Hannes von Boll
Hannes von Boll                                    
Zom Ahera do kligga!
Alte Liebe .mp3
MP3-Audiodatei [1.5 MB]

Alte Liebe

Bildnachweis: Planet Wissen

Text und Musik: Hans-Ulrich Kauderer

 

A’ jeder kennt Di’ – mit Wachholder g’schmückt

I’ kenn mi’ nemme - ben total nach Dir verrückt.

Du läsch tief blicka1 – ach wie wunderbar!

Raue Schönheit von Oscht - bis „trinkfescht2“ an die Baar

 

Wenn i’ a Woch nedt bei Dir war

kriag i Hoimweh – des isch sonderbar

Bei Dir sei' hoißt Ruhe fenda -

des isch wunderbar



Mei’ alte Liebe, Du bisch ganz verkalkt;

vom Trauf bis zum fascht zum Donaubett,

aber roschda, roschda, duasch no nedt

 

Du bisch so keck, mit’ma Handdüiachle3
bloß bedeckt
Du Schönheit – Du bisch so wahnsinnig adrett

 

Sanfte Hügel – älles isch bei Dir en Form

Bisch guat drauf, i’ fend’ Di’ ganz enorm

 

Refrain



I‘ frei’ mi’ jedes Moal wenn i’ Di’ seh’,

Du mei’ Alb, i’ fend’ di’ oifach schee.

I’ fend Di’ oifach scheeeeeeeeeeeee!

I' fend Di ganz schee schee

 

1 "Tiefer (Ein-)Blick vom Albtrauf ond en dia Schluchtwälder

2 "trinkfescht" wega dr Donauversickerung em Baarkreis
3 Grondstückla, so schmal wi’a "Handtuch" (wega d‘r Realteilung)

 

 

Für die Übersetzung ins Hochdeutsch hier klicken!


D'r Spruch zom Liad:

A scheena Birn' gibt allemoal au a scheena Hutzel

 



Grüß Gott miteinander!


 

 

Danke, dass Ihr mich besucht!

 

Vielleicht sehen wir uns bald bei einem meiner nächsten Auftritte

Ich freue mich jedenfalls darauf. 

Alles Gute und bis bald !?

 

 

Euer
Hannes von Boll